Ausbildung Mechatroniker/-in

Du magst Physik Mathematik Elektrotechnik ?

Als Mechatroniker bist du dafür verantwortlich, dass unsere Aufzüge reibungslos funktionieren. Dabei kommt Dein Wissen um das Zusammenspiel von mechanischen und elektrischen Komponenten zum Einsatz.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

VESTNER Ausbildungsort: Aschheim-Dornach (München) und Ratingen

Voraussetzung: Mittlere Reife

Ausbildungsbeginn: September 2018

Infobox: Mechatroniker/ -in

Die Ausbildung zum Mechatroniker ist sehr abwechslungsreich. Egal ob mechanische Tür-Reparaturen, aufwändige Fehlersuche und -analyse bei Steuerungen, Installation neuer Platinen oder Personenbefreiungen. Für das und noch vieles mehr wird man als Auszubildender Mechatroniker/-in bei VESTNER Aufzüge GmbH in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner vorbereitet.

Das erste Ausbildungsjahr verbringen die Auszubildenden größtenteils in den Werkstätten des VESTNER-Kooperationspartners, wo sie die Grundlagen im Bohren, Drehen, Fräsen, Verdrahten, SPS-Programmieren und vieles mehr erlernen.

Im zweiten Ausbildungsjahr werden die Azubis vermehrt bei VESTNER eingesetzt. Sie begleiten z.B. erfahrene Systemtechniker während ihrer Arbeit und lernen so die erworbenen Fertigkeiten in der Praxis umzusetzen.

Im dritten Ausbildungsjahr werden die angehenden Mechatroniker in den Werkstätten des Kooperationspartners von erfahrenen Ausbildern auf die Abschlussprüfung vorzubereitet.

Unsere Auszubildenden werden von einem Ausbilder betreut. Die Betreuer geben regelmäßig Feedback und stehen den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite.

Die Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre.

Unsere Auszubildenden werden von einem Ausbilder betreut.

Er, aber auch die Betreuer in den Abteilungen, geben regelmäßig Feedback und stehen den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite.

  • Prüfen, Warten und Instandhalten mechatronischer Systeme
  • Installation und Modernisierung von Aufzügen und Rolltreppen
  • Installation und Test elektrischer Schaltungen und Baugruppen
  • Programmierung mechatronischer Systeme
  • Schaltpläne lesen lernen
  • Behebung von Störungen und Fehlern
  • Ausbildung in Hydraulik und anderen Fachthemen
  • guten mittleren Bildungsabschluss, Fachabitur oder Abitur
  • gute Leistungen in allgemeinbildenden Fächern sowie in Mathematik und Physik
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse für elektrotechnische Zusammenhänge
  • Teamfähig und kommunikativ
  • hilfsbereit und lösungsorientiert
  • Interessante Aufgaben und volle Integration in die Betriebsabläufe
  • Feedbackgespräche mit dem Ausbildungsleiter und Erfahrungsaustausch mit Deinen Kollegen
  • Große Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden
  • Übernahme der Fahrtkosten
  • Attraktive Ausbildungsvergütung von 850-950€
  • 28 Urlaubstage + 2Tage Betriebsvereinbarung
  • Gute Erreichbarkeit mit ÖPNV, aber auch mit dem Auto

weitere Benefits bei VESTNER

Unser Ziel ist es bei VESTNER Aufzüge alle Azubis nach der Ausbildung zu übernehmen.

Zusätzlich können Sie zusätzliche Qualifikationen durch das Weiterbildungsprogramm der VESTNER Akademie erwerben.

Als Mechatroniker/in man bei uns unterschiedliche Karriereziele verfolgen, z.B.

  • Übernahme und Einsatz im Service oder in der Montage
  • Studium über die FOM berufsbegleitend
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten bspw. über IHK/HK oder andere Trägern
ausbildungsinhalte-mechatroniker vestner

Erfahrungen

Mehr Erfahrungsberichte auf Azubiyo.

„Als Mechatroniker weißt du nie, welche Herausforderungen dich erwarten. Egal ob mechanische Tür-Reparaturen, aufwändige Fehlersuche und -analyse bei Steuerungen, Installation neuer Platinen oder Personenbefreiungen.“

Tomislav

Ansprechpartnerin für Interessenten und Bewerber

Andrea Stockinger VESTNER
Andrea Stockinger
Personalreferentin
Telefon: 089/32088-140
Humboldtstr. 10
85609 Dornach
Deutschland
andrea.stockinger@vestner.de

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?